AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich und Vertragspartner
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) über den Onlineshop unter www.moselpirat.de, betrieben von Moselpirat – Inh. Pascal Kivelitz, Laugasse 34a, D-56841 Traben-Trarbach, abgeben.
(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu dem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Verbrauch in haushaltsüblichen Mengen.
(3) Die Vertragssprache ist deutsch.
(4) Unser Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Personen. Durch Eingabe Ihres Geburtsdatums im Bestellprozess versichern Sie, mindestens 18 Jahre alt zu sein.
(5) Sie erreichen unseren Kundenservice montags bis freitags (ausgenommen Feiertage) per E-Mail unter ahoi@moselpirat.de

§ 2 Vertragsschluss
(1) Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Die Auftragsbestätigung erhalten Sie per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Damit ist der Kaufvertrag geschlossen.
(2) Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zugrunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 3 Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.

§ 4 Versandkosten
Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 5,95 Euro. Ab einem Bestellwert von 49,00 Euro liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Alternativ kann Ihre Bestellung in Traben-Trarbach abgeholt werden. Abholungen können nur per vorheriger Absprache per Telefon unter 0175/2700578 oder vorab per Mail: ahoi@moselpirat.de vereinbart werden.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstlieferungsvorbehalt
(1) Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands mit DHL.
(2) Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 5 Tage.
(3) Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
(4) Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden scheitern (z. B. weil der Zusteller an der Zustelladresse niemanden angetroffen hat und die Sendung nicht innerhalb der Lagerfrist abgeholt wurde), können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
(5) Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

§ 6 Zahlungsbedingungen
(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, PayPal (dort auch für Nichtmitglieder Zahlung per Lastschrift und Kreditkarte möglich) oder über den Zahlungsdienstleister Sofortüberweisung.de mittels der eigenen Onlinebankingdaten. Wir behalten uns vor, unseren Kunden nach einer bestimmten Anzahl von Bestellungen die Zahlung per Rechnung zu gestatten, ein Anspruch hierauf besteht nicht.
(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb einer Woche auf das  in der Auftragsbestätigung angegeben Konto zu überweisen. Der Versand der Ware erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang.
(3) Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkte über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8 Widerrufsrecht
(1) Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Hier finden Sie die Widerrufsbelehrung.
(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, bei Lieferung von Waren, die schnell verderben können und deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, ferner bei Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde sowie bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.
(3) Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen.
(4) Bitte senden Sie vor Rücksendung eine Mail an ahoi@moselpirat.de, um die Rücksendung anzukündigen und legen Sie bitte die Rechnung ins Paket. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.
(5) Bitte beachten Sie, dass die im Absatz (4) genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 9 Transportschäden
(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort beim Zusteller und nehmen schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (unter Tel. +49 175 / 2700578 oder per Mail ahoi@moselpirat.de).
(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 10 Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Stand: 05.08.2018

Zuletzt angesehen